-->

DIY Flower Mirror

 photo FloralMirror4_zps43698c88.jpg

Haaaallo! Fröhlichen Karfreitag wünsche ich euch allen! Ich hoffe ihr kommt wunderbar über die Feiertage, ich persönlich freue mich ja tierisch auf das Essen was es gibt. Heute habe ich aber (noch) kein Oster Rezept oder DIY für euch, sondern ein Frühlings-DIY, ein Spiegel mit Blumen. Seit längerer Zeit hatte ich diesen Korkuntersetzer in meiner Bastelschublade liegen und wusste nicht, was ich damit anfangen sollte. Dann kam ich aber auf die Idee einfach einen Spiegel darauf zu Kleben. Und jetzt habe ich die Anleitung für euch:

 photo Materials_zpsf01b77d9.jpg

Materialien: Korkuntersetzer, Spiegelfliese, Heißklebepistole, falsche Blumen und eine Schere (für den Aufhänger habe ich einfach ein Stück Draht benutzt.

 photo Steps_zps3f94eee0.jpg photo Hanger_zps099374a9.jpg

1. + 2. Klebt den Spiegel auf den Korkuntersetzer. 3. + 4. Präpariert die Blumen so, dass man sie später aufkleben kann, d.h. nehmt sie von ihren Stämmen ab und schneidet den unteren Teil ab, sodass die Blumen relativ Flach sind. 5. Mit der Heißklebepistole tragt ihr nun den Kleber auf diesen gerade abgeschnittenen Teil der Blume auf und 6. arrangiert das ganze hübsch und klebt es auf. (Ich hatte mir die Blumen vor dem Kleben zurecht gelegt.)
Den Aufhänger habe ich einfach gemacht, indem ich ein Stück draht abgeschnitten habe und ihn in den Korkuntersetzer gesteckt habe (wie auf dem Bild). Dann habe ich an diese zwei "Einsteckstellen" noch jeweils einen Punkt des Heißklebers gemacht und es zu sichern.
Fertig!

 photo FloralMirror3_zps9daba682.jpg photo FloralMirror2_zps5dba714a.jpg photo FloralMirror1_zps71bb4e69.jpg

Spring Cleening pt. 2

 photo SpringCleeningopener_zps0013a6b7.jpg

Hallo! Ich bin dann endlich auch mal aus dem Urlaub zurückgekehrt (Fotos folgen). Deshalb wollte ich gerne einfach mal meine Spring Cleening Reihe fortsetzen und euch den Prozess zeigen. Der erste Teil war doch ganz schön textlastig für meine Verhältnisse, aber gut, dafür hat dieser nur einen höheren Anschauungswert. (Haha, ein absolut unlustiges Wortspiel..)

 photo Method_zpsa4301e12.jpg

Das war meine Methode. Zeug, dass ich behalten möchte und Müll. Es gab auch noch ein dazwischen (also weggeben), aber das habe ich unvorteilhafter Weise immer auf den Behalten Stapel getan.


 photo makeamesstocreateacleanenvironment_zps5bfa4e8c.jpg


 photo mess_zps996eae35.jpg photo EmptySpaces_zpsda751786.jpg photo SpringCleaning1Box_zps138379b9.jpg

DIY Flower Wine Glass

 photo 1_zpsb726bd6e.jpg

Haaaalloooo! Stop. Ein Weinglas? Nein, ich trinke da sicher keinen Wein draus, nur Wasser! Ganz ehrlich. Ich weiß noch nicht einmal wie man ein Weinglas hält. Egal. Diese Idee ist mir gekommen als ich ein Bild auf Pinterest gesehen habe, wo sich einen Ranke den Stiel eines Weinglases hoch rankte. Ich weiß nicht wieso, aber ich hatte sofort meine Wachsfarben im Sinn. Ich finde das ist auch ganz gut geworden! Einziges Manko an dem Glas ist, dass es nicht in die Spülmaschine darf und auch nicht zu heiß gewaschen werden.

 photo StepsMaterials_zps8bf07135.jpg

Materialien: Wein Glas & "Wax Pens" (damit malt man normalerweise Kerzen an)
Wie?: Ich habe mir ein Muster überlegt und an der Kuppa angefangen. (Das Wort habe ich gerade gegooglet.. Ich habe echt keine Ahnung von Weingläsern!). Dann habe ich weitergemacht in dem ich eine Ranke rund um den Stil gemalt habe und zwei Blätter am Fuß. Dann das ganze 24 Stunden trocken lassen und Fertig!

 photo 4_zpse4c843b0.jpg photo 2_zps2c1717bf.jpg photo 6_zps219b058d.jpg photo 3_zpsad2f0290.jpg photo 5_zps06d96f83.jpg

Healthy Chocolate Chip Mini-Muffins

 photo 2_zps74ae65c9.jpg

Haallooooo! Ich springe ja liebend gern auf Bandwagons auf, wusstet ihr das? Klar man sollte seine Gesundheit nicht zum Trend machen, aber der ganze "Healthy Eating"-Trend ist schon interessant. Ich finde es spannend über gesunde Fette zu lernen und die Macht von Öl zu nutzen. Wenn ich ausziehe und wirklich die Chance dazu habe werde ich auch mit so einem Clean Living Lifestyle anfangen. Im Moment finde ich es ganz spannend, wie man durch verschiedene Zutaten ganz normale Rezepte gesünder machen kann. Ich habe also mal rumprobiert mithilfe von diesem Infograph und habe Gesunde Schoko Chip Muffins für euch!

 photo 6_zps2fbc83f3.jpg

Zutaten: 1 Ei, 1/2 EL Stevia, 1 Tasse Milch, 1 EL Vanille Aroma, 50g Schoko Chips, 100g Haferflocken, 1 TL Backpulver 1/2 EL Chia Samen die ihr 15 Minuten lang in Wasser gelegt habt.

 photo Blender_zpsa6a92640.jpg photo 3_zps46dfd614.jpg

1. Zuerst packt ihr die 100g Haferflocken in den Mixer, sodass eine mehlige Textur entsteht. 2. Dann gebt ihr Stevia und Backpulver dazu und mischt das kurz (mit einem Löffel). 3. Dann kommen die Chia Samen, das Ei, das Vanille Aroma, die Milch und die Schoko Chips in den Teig. Das mischt ihr dann wieder mit dem Mixer. (Das geht natürlich auch mit einem Handmixer! Ich habe das nur so gemacht, weil das schneller geht und die Zutaten so kleiner werden.) 4. Dann füllt ihr den Teig in eure kleinen Muffinförmchen und lasst sie bei c.a. 180°C Umluft auf mittlerer Schiene 10-15 Minuten backen. Keine Sorge wenn sie beim Rausholen etwas zusammenfallen, das ist normal.
5. Genießen ohne schlechtes Gewissen!

 photo 5_zps41283c52.jpg
 photo 4_zps4d37ceee.jpg photo 1_zps39a4bbad.jpg
»